24. Februar 2019

Auch in diesem Jahr haben sich einige Ranger und Rover des Stammes das kulturelle Highlight der bündischen Szene in Norddeutschland,den Hamburger Singewettstreit, nicht entgehen lassen.

Lieder die man sonst nur in einer Kohte, Jurte oder unter freiem Himmel am Lagerfeuer hören kann, erklangen in diesem Jahr auf großer Bühne in einem Hamburger Konzerthaus, der Laeiszhalle.

Auf den Vor- und Nachfeiern gab es zudem wieder viele Gelegenheiten neben neuen Liedern auch die unterschiedlichsten bündischen Gruppen kennenzulernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.